Sächsischer Weiterbildungskreis
für Psychotherapie, Psychoanalyse und
Psychosomatische Medizin Chemnitz e.V.

ImageLogo

Balintgruppen:

Termin Link
R
So., 26.05.2019

So., 23.06.2019


So., 30.06.2019
...hier

So., 14.07.2019
...hier
So., 10.11.2019
...hier

So., 01.12.2019
...hier

So., 12.01.2020
...hier

Weitere Balintgruppen hier...

R = Restplätze:


>6 Freie Plätze

3-5 Restplätze

1-2 Restplätze

Ausgebucht

Gemeinsames Semesterprogramm des SWK-Chemnitz e.V. und des CoPPP e.V.

Programm für das Wintersemester 2018/2019

Gesamtübersicht der angebotenen Kurse unter den Rubriken:

Bitte beachten Sie die Allgemeinen Regelungen für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen, welche Sie mit Ihrer Unterschrift zur Anmeldung anerkennen.

Anmeldungen für die Kurse sind möglich mittels der Formulare aus dem gedruckten SWK-Programmheft oder den pdf-Anmeldeformularen im Formularzentrum.
Für Ihre Kursanmeldungen benutzen Sie bitte nur noch die im aktuellen Programm sowie im Formularzentrum veröffentlichte, an das neue SEPA-Verfahren angepasste Formulare.
Alle alten Anmeldeformulare haben ihre Gültigkeit verloren und können bei den Kursanmeldungen nicht mehr berücksichtigt werden!

Die in unserem Internetangebot enthaltenen Formulare können Sie bequem am PC ausfüllen, anschließend ausdrucken und unterschreiben. Bitte nur vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formulare per Post oder Fax zu uns senden.

Die Kennzeichnung der Kurse in der gedruckten Broschüre kann auf Grund kurzfristiger Änderungen nach der Drucklegung von den Angeboten im Internet abweichen. Die hier  veröffentlichten Angebote sind deshalb mit der zusätzlichen Kennzeichnung des entsprechenden Semesters als letztem Buchstaben des Kurs-Kürzels (S=Sommersemester; W=Wintersemester) versehen.

Zur besseren Orientierung für Sie sind einige Kurse entsprechend ihrer Thematik mit Symbolen gekennzeichnet. Die Symbole bedeuten:


Tiefenpsychologie
Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie
Gruppenpsychotherapie
Komplexthema
Psychotraumatherapie
Kinder-Psychotraumatologie
EMDR EMDR- Ausbildung

Ausbildung

Weiterbildung lt. Weiterbildungsordnung der SLÄK

Fortbildung lt. Satzung Fortbildung der SLÄK
Tipp Tipp für besondere Veranstaltungen
Frei für Kandidaten Ausbildung ist frei für Ausbildungskandidaten des SWK-Chemnitz und des CoPPP
leider ausgebucht Veranstaltung ist voll ausgebucht. Keine weiteren Anmeldungen möglich.
Stopp Veranstaltung muss leider ausfallen

Psychotraumatologie, EMDR sowie Familien- und Paartherapie

Die Semesterübergreifenden Veranstaltungen zur genannten Thematik finden Sie auf einer eigenen Webseite.

Sonderveranstaltungen und Komplexwochenenden

CS19-K2
Psychoanalyse trifft Film: "Lou Andreas Salome" 5 UE

Dr. paed. Evelin-Christina Becker, Leipzig

"Lou Andreas Salomé" von Cordula Kablitz-Post
Eine außergewöhnliche Frau, ein außergewöhnliches Leben;
geliebt von Paul Reé, begehrt von Friedrich Nietzsche, ist erst Rainer Maria Rilke „ihr das erstmalig Wirkliche gewesen“.
Lou Andreas-Salomé & Rainer Maria Rilke – ein ‚ungewöhnlich und auffallendes Paar, alle Blicke auf sich ziehend, wenn sie Hand in Hand flanierten. Lou als ‚große, etwas füllige Frau, sehr stattlich, im offensichtlich selbst genähten Reformkleid.‘ Der mittelgroße, schlanke Rilke ‚mit seiner Lodenjacke und dem extravaganten Filzhut wie ein Dichter par excellence‘… (Sofia N. Schill) - Nähern wir uns den Facetten dieser Persönlichkeit, die
ihrer Zeit weit voraus war.


Donnerstag, 20.06.2019, 18:00 Uhr 


Teilnehmer: 160

4 Punkte C

Kosten der Veranstaltung: 
pro Person: 10,00 €
Studenten: 6,00 €


Veranstaltungsort: Clubkino in Chemnitz-Siegmar, Zwickauer Str. 425, 09117 Chemnitz

CS19-K3
Psychoanalyse trifft Film: "Elternschule" 5 UE

Dr. Wolfgang Liskowski, Dr. Claudia Köhle,
(
"Elternschule" Dokumentarfilm von Jörg Adolph und Ralf Bücheler
Wie gehen wir richtig mit unseren Kindern um – und mit uns selbst? Wie "ticken" Kinder? Was brauchen sie von uns Erwachsenen – und was nicht?
Für Antworten auf diese und viele weitere Fragen begleiten wir Kinder und ihre erschöpften Eltern durch ihre Zeit in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen, Abteilung „Pädiatrische Psychosomatik“.
"Die Filmemacher Jörg Adolph und Ralf Bücheler schrecken nicht vor drastischen Szenen zurück. Sie zeigen verzweifelte Eltern, Kinder, die apathisch im Spielzimmer sitzen, sich unter Waschbecken zusammenkauern. Weinen, Leid, Tränen. Die gezeigten Szenen wirken auf manche Zuschauer verstörend. Im Netz wird der Film daher kontrovers diskutiert. "(stern online)
Der Film „Elternschule“, der seit dem 11.10.2018 in den deutschen Kinos ausgestrahlt wird, spaltet die Gemüter – von „Kinder-KZ“ bis zu „ein Muss, für jeden, der selbst Kinder hat“ – reicht die Spannbreite der Rezensionen. Dargestellt wird in diesem Film die Behandlung von Kleinkindern mit Verhaltensauffälligkeiten in einer Abteilung für „Pädiatrische Psychosomatik“.
"Wie in dem Film dargestellt, ist es aus Sicht der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (DGKJP) zutreffend, dass psychische Störungen im Säuglings- und Kleinkindalter häufig sind und mit einem hohen Leid für die betroffenen Familien einhergehen. Sie sollten deshalb unbedingt von Fachleuten behandelt werden, in schweren Fällen ist dies auch in einem stationären Setting erforderlich."
(http://www.dgkjp.de/aktuelles1/482-stellungnahme-der-dgkjp-zum-film-elternschule)


Donnerstag, 05.09.2019, 18:00 Uhr 


Teilnehmer: 160

4 Punkte C

Kosten der Veranstaltung: 
pro Person: 10,00 €
Studenten: 6,00 €


Veranstaltungsort: Clubkino in Chemnitz-Siegmar, Zwickauer Str. 425, 09117 Chemnitz

Komplexseminar Autogenes Training 15. März 2019

CS19-AT Autogenes Training Basiskurs 16 UE

Dr. Klepper, Albert, Limbach-Oberfrohna
(einschließlich Autogenes Training für Kinder)
Teil 1:

Freitag,
Samstag,
15.03.2019, 15:30 bis 20:30 Uhr (incl. 30 min Pause)
16.03.2019, 09:00 bis 18:00 Uhr (incl. 90 min Pause)

max. 12 Teilnehmer

20 Punkte C

Teil 2 wird mit den Ausbildungsteilnehmern vereinbart.

Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz


Tag der offenen Tür 22. März 2019


Tag der offenen Tür am CoPPP e.V. und SWK-Chemnitz e.V.

Dr. Elke Schach, Chemnitz

Herzliche Einladung an alle Interessenten!
Informationen für Alle, welche sich für eine Aus-, Weiter- oder Fortbildung am SWK-Chemnitz e.V. bzw. am CoPPP e.V. interessieren.
Eine kurze schriftliche (per E-Mail an info@coppp.de) Anmeldung ist erwünscht, aber nicht zwingend. 


Freitag, 22.03.2019, 14:00 bis 18:00 Uhr


Veranstaltungsort: CoPPP e.V. / SWK-Chemnitz e.V., Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

Komplexwochenende März 2019 und
1. Chemnitzer Tage der Psychoanalyse 2019


Freitag, 29. März 2019
CS19-1 "Vom Loslassen und Festhalten: Und was fällt Ihnen leichter?-
Kunsttherapie im Spektrum zwischen dem (los-) Lassen und den (fest-) Halten"
5 UE

Kunsttherapeutin Nicole Sieber, Schwarzenberg
Freitag, 29.03.2019, 15:00 bis 19:15 Uhr (incl. 30 min Pause)

mind. 6 Teilnehmer

7 Punkte C

Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
CS19-2 "Wenn Worte fehlen, sprechen Bilder und Klänge":
Non-Verbale Therapien für Kinder und Jugendliche
5 UE

DM Natascha Unfried, Chemnitz
Diese Therapien sind stark auf das unmittelbare Erleben gerichtet und so können ungelöste Konflikte, abgespaltete Traumata, Funktionsstörungen neue
Wege zur Versprachlichung finden.
Eine konstruktive Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Kind und TherapeutIn entsteht und Ressourcen werden sichtbar.


Freitag, 29.03.2019, 15:00 bis 19:15 Uhr (incl. 30 min Pause)

mind. 6 Teilnehmer

7 Punkte C

Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

Samstag, 30. März 2019
CS19-3 Erstuntersuchungspraktikum Erwachsene 4 UE

Dr. Claudia-Köhle-Martin, Chemnitz
Samstag, 30.03.2019, 08:00 bis 11:15 Uhr (incl. 15 min Pause)

mind. 3 Teilnehmer

5 Punkte C

Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
CS19-PA1

Die Welt der inneren Bilder -
Einführung in die Aktive Imagination nach C.G. Jung
8 UE

Prof. Dr. Ralf Vogel, Ingolstadt

Seminar Teil 1:
Das Seminar führt in die Theorie und Praxis der 'Urform'
psychtherapeutischen Arbeitens mit Imaginationen, die Aktive Imagination nach C.G. Jung, ein. Die Methode wird dabei auch in ersten Schritten geübt und in ihrem Nutzen im therapeutischen Prozess diskutiert.
Das Seminar enthält dadurch auch Selbsterfahrungsanteile.
Lit.: Dorst, B., Vogel, R.T.( Hg.) 2014: Aktive
Imagination. Schöpferisch leben aus inneren Bildern.


Samstag, 30.03.2019, 11:30 bis 18:30 Uhr (incl. 60 min Pause)


mind. 15 Teilnehmer,

10 Punkte C

Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
CS-PA1V Abendvortrag:
Das Dunkle im Menschen - Einführung in das Schattenkonzept der analytischen Psychologie – Bezug zum Heute
2 UE

Prof. Dr. Ralf Vogel, Ingolstadt

Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Kriminalpräventiven Rat der Stadt Chemnitz sowie der VHS

Samstag,   30.03.2019, 19:30 bis 21:00 Uhr


mind. 15 Teilnehmer

2 Punkte A

Vortrag:kostenlos; in der Komplettbuchung enthalten

Veranstaltungsort (nur Vortrag!): Veranstaltungssaal in Tietz Chemnitz

Sonntag,31. März 2019
CS19-PA1
Die Welt der inneren Bilder -
Einführung in die Aktive Imagination nach C.G. Jung
Seminar Teil 2:
6 UE

Prof. Dr. Ralf Vogel, Ingolstadt

Das Seminar ist die Fortsetzung der Veranstaltung vom Sonnabend.

Sonntag, 31.03.2019, 09.00 bis 14:30 Uhr (incl. 60 min Pause)
8 UE

mind. 15 Teilnehmer,

8 Punkte C

Kosten (Komplettbuchung 14 UE):
Vollzahler 119,00 €
Ermäßigungen:
Schwestern, Pfleger
und Sozialarbeiter:

59,00 €


Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

Komplexwochenende April 2019


Freitag, 05. April 2019
CS19-5 Gruppentherapie: Die Möglichkeit, eine
andere Familienerfahrung zu erleben!
5 UE

Dr. Cordula Barthe, Klipphausen
Sowohl für Patienten als auch für Therapeuten, die gewohnt sind im Zweier-Setting zu arbeiten, ist Gruppentherapie eine Herausforderung, vor der
viele zurückschrecken. Gemeinsam erarbeitet sich die Teilnehmergruppe eine wohlwollend annehmende und eine überzeugt überzeugende Haltung zur Gruppentherapie. Als Medium dienen Gruppensitzungen, die unter speziellen
Gesichtspunkten spielerisch selbst gestaltet werden. Die Praxis wird mit der dahinterstehenden Theorie verknüpft.


Freitag, 05.04.2019, 16:00 bis 20:30 Uhr (incl. 45 min Pause)

mind. 6 Teilnehmer

7 Punkte C

Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
CS19-6 Technisch-Kasuistisches Seminar (TKS) KJP 4 UE

Mag. Hendrik Zill, Chemnitz
Diese Therapien sind stark auf das unmittelbare Erleben gerichtet und so können ungelöste Konflikte, abgespaltete Traumata, Funktionsstörungen neue
Wege zur Versprachlichung finden.
Eine konstruktive Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Kind und TherapeutIn entsteht und Ressourcen werden sichtbar.


Freitag, 29.03.2019, 15:00 bis 19:15 Uhr (incl. 30 min Pause)

mind. 6 Teilnehmer

7 Punkte C

Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

Samstag, 06. April 2019
CS19-3 Erstuntersuchungs-Seminar bei Kindern und Jugendlichen 7 UE

DP Anke Walter, Chemnitz
  • Szenisches Verstehen
  • Indikationsprüfung
  • Herstellung des Arbeitsbündnisses


Samstag, 06.04.2019, 09:00 bis 15:00 Uhr (incl. 45 min Pause)

mind. 10 Teilnehmer

9 Punkte C

Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
CS19-5
Gruppentherapie
7 UE

Dr. Cordula Barthe, Klipphausen

Fortsetzung Seminar vom 05.04.2018

Samstag, 06.04.2019, 09:00 bis 15:30 Uhr (incl. 45 min Pause)


mind. 6 Teilnehmer,

9 Punkte C

Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

Komplexwochenende Mai 2019


Freitag, 17. Mai 2018
CS19-8 "Beziehungsweise" 5 UE

Kunsttherapeutin Frau Nicole Sieber
Beziehungsgestaltung in der Kunst- und Gestaltungstherapie.
Theoretische Ausführungen und praktische Begegnungen bereichern
diesen Nachmittag.


Freitag,  17.05.2019, 15:00 bis 19:30 Uhr (incl. 45 min Pause)

mind. 6 Teilnehmer

7 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
CS19-9 "Depression" 5 UE

Dr. Ulrich Zönnchen, Annaberg

  • Definition des Störungskonzeptes, Epidemologie, Komorbidität, Mortalität transkultureller Vergleich
  • Ätiopathogenese, Genetik, biochemische Neuroendokrinologische, psychoimmunologische, neurophysiologische und psychosoziale Grundlagen, Integrative Modellvorstellungen
  • Diagnostik, psychopathologische Symptomatik, körperlicher Befund, anamnestische Besonderheiten, Zusatzdiagnostik
  • Verlauf und Prognose
  • Therapie
  • Therapieplanung innerhalb bestimmter Versorgungsstrukturen, Akuttherapie, Somatische Therapien (Psychopharmaka, Schlafdeprivation, Lichttherapie, Elektroheilkrampf, Transkranielle Magnetstimulation), spezielle Psychotherapie:
  • Konzept der Depression in ICD 10 und DSM IV immer aus dem Blickwinkel der Psychoanalyse/Tiefenpsychologie
  • Aspekte des Burnout
  • Depression im höheren Lebensalter: Ursachen, Diagnostik und Therapie

Freitag,  17.05.2019, 16:00 bis 20:15 Uhr (incl. 30 min Pause)

mind. 6 Teilnehmer

7 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

Samstag, 18. Mai 2018
CS19-10 Supervision einer Erstuntersuchung und Antragstellung

Dr. Christa Bravidor, Jena
Erwachsenen-Therapeuten:
Samstag,  18.05.2019, 09:00 bis 13:15 Uhr (incl. 30 min Pause)
Kinder- und Jugendlichen-Therapeuten:
Samstag,  18.05.2019, 13:30 bis 18:00 Uhr (incl. 45 min Pause)
5 UE

5 UE

Jeweils mind. 5 Teilnehmer

7 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
CS19-11 Erstuntersuchungspraktikum 4 UE

DP Anke Walter, Chemnitz
Samstag,  18.05.2019, 10:00 bis 13:15 Uhr (incl. 15 min Pause)



mind. 5 Teilnehmer

5 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
CS19-12 Behandlungstechnik II 5 UE

Dr. Elke Schach, Chemnitz
Die mittlere Phase der Therapie: besondere Techniken, spezielle Patientengruppen, Motivation und Compliance
Samstag,  18.05.2019, 10:00 bis 13:15 Uhr (incl. 15 min Pause)

mind. 5 Teilnehmer

7 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

Komplexwochenende Juni 2019 mit
2. Chemnitzer Tag der Psychoanalyse 2019 „Ich bin genderfluid“


Freitag, 21. Juni 2019
C-19PA2
Seminar: "Ich bin genderfluid"
5 UE

Dr. paed. Evelyn-Christina Becker, Leipzig

Gegenwärtige Entwicklungen zeigen weltweit, dass bereits im Kindes- und Jugendalter angeregt wird, Homosexualität, Intersexualität, d. h. diverse bzw. unterschiedliche sexuelle Entwicklungen, Transsexualität und Geschlechtsidentitäten jenseits der binären Geschlechterordnung zu
entpathologisieren.
Es sind Prozesse, die zeitig in den Familien durch gegengeschlechtliches Verhalten sichtbar werden, Mütter und Väter verunsichern und depressive Entwicklungen bis hin zu suizidalen Krisen, v. a. im Jugendalter, auslösen können.
Geschlechtsdysphorische Kinder und Jugendliche brauchen Aufmerksamkeit, Verständnis und Unterstützung, vor allem aber auch eine Begleitung durch spezialisierte Kinder- und Jugendlichen-psychiater und Psychotherapeuten sowie ein Behandlungsteam von interdisziplinären Fachärzten.
Geschlechtsdysphorie, Transidentität und Transsexualität in der Kinder- und Jugendlichpsychotherapie und in der Arbeit mit Eltern.


Freitag,   21.06.2019, 14:00 bis 18:15 Uhr (incl. 30 min Pause)


mind. 15 Teilnehmer

7 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
C-PA2V
Vortrag: "Mit dem Blick auf den Schatten erfahre ich leidvoll, wer ich auch bin. ,Dem Bösen auf der Spur: die sieben Todsünden`"
2 UE

Dr. paed. Evelyn-Christina Becker, Leipzig



Abendvortrag
Freitag, 21.06.2019, 18:30 bis 20:30 Uhrr

mind. 15 Teilnehmer

2 Punkte A

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

Samstag, 22. Juni 2019
C-19PA2 Psyche und Persönlichkeit 4 UE

„‘Und weißt du was mein Leben will, hast du es schon verstanden?‘ - Rilke und die Liebe“


Dr. paed. Evelyn-Christina Becker, Leipzig
Rainer Maria Rilke (1875-1926), eigentlich als René – der Wiedergeborene, von der Mutter Auserwählte, nur als Ersatzkind für die Schwester auf die Welt gebracht – wünschte sich zeitlebens, dass seine Werke „ein zartes Echo
in den Herzen hübscher Frauen“ finden könnten. Er betete die Frauen an. Sie waren seine Musen.
Rilke, ein ewig Liebender zwischen Selbstverwirklichung und Kunst, brauchte selbst als Dienstmädchen eine Frau, die „… eine sehr selbständige, sehr findige Person sei; wenn ich die Eigenschaften alle zusammennehme, die ich von ihr zu verlangen geneigt wäre, so reichen sie für zwei Engel und drei Landmädchen.“
Nähern wir uns einem Menschen, der das Leben als Prozess des ineinander übergehenden Gebärens und Sterbens und Liebe nicht als Eroberer, sondern im geschwisterlichen Blick sah, im Dienste der Metamorphosen des Ich.


Samstag, 22.06.2019, 09:30 bis 13:00 Uhr (incl. 30 min. Pause)


 Punkte C

mind. 15 Teilnehmer

Kosten:

Komplettbuchung: Einzelbuchung:
Vollzahler: 99,00 € 13,00 €/UE
Ermäßigungen:
Schwestern, Pfleger
und Sozialarbeiter:
59,00 €
 10,00 €/UE


Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz

C-FK Fokalkonferenz 2 h

Wir haben in Chemnitz eine Fokalkonferenz etabliert, welche nach der von Prof. Klüwer entwickelten Methodik durchgeführt wird. Sie findet 

jeden ersten Dienstag im Monat,   14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

im Institut statt.
Es werden Erstuntersuchungen auf einen fokalisierbaren Konflikt hin untersucht und Behandlungspläne entworfen. Es werden viele neue Eindrücke und Erfahrungen zur Psychodynamik erarbeitet.


Interessentenkreis: tiefenpsychologisch oder analytisch ausgebildete und tätige ärzte und Psychologen

Jeden 1. Dienstag im Monat, 14:30 bis 16:30 Uhr

SWK-Chemnitz e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz

I. Psychosomatische Grundversorgung

Die Semesterübergreifenden Veranstaltungen zur genannten Thematik finden Sie auf einer eigenen Webseite.

I. 1.  Psychosomatische Grundversorgung für Erwachsene

Die Semesterübergreifenden Veranstaltungen zur genannten Thematik finden Sie auf einer eigenen Webseite.

I.2 Psychosomatische Grundversorgung für Kinder und Jugendliche

Die Semesterübergreifenden Veranstaltungen zur genannten Thematik finden Sie auf einer eigenen Webseite.

II. Curriculum

II.1 Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

Reformierte und neu konzeptualisierte Ausbildung mit psychiatrischer und psychosomatischer Prägung. Sie werden KLINISCH psychotherapeutisch ausgebildet.
Das Chemnitzer Institut bietet Ihnen dafür eine curriculäre Aus- und Weiterbildung an im:
Erwachsenenbereich
Bereich Kinder - und Jugendliche
Diese umfasst alle notwendigen psychotherapeutischen Ausbildungsanteile. Die Ausbildung wird in aller Regel in kleinen Lern- und übungsgruppen durchgeführt. Der Ausbildungsausschuss begleitet unsere Kandidaten auf ihrem Weg.
Jeder Interessent mit Ausbildungsinteresse meldet sich am besten vor Beginn der Ausbildung bei der  Sekretariatsleitung des SWK-Chemnitz, Tel.: (0371) 721164 zu den Telefonzeiten:
 
Mo. bis Do.   von   9.00 bis 10.30 Uhr und

Mo. und Do. von 14.00 bis 15.30 Uhr

Er lässt sich kompetent beraten, ist eingeladen, die Telefonberatung des Vorstands jeden Montag von 10.30 bis 11.30 Uhr nutzen, kann sich schriftlich bewerben und dann Vorgespräche mit ein oder zwei Mitgliedern des vom Ausbildungsausschuss beauftragten Personenkreises führen.

Bei wechselseitiger Eignung und Interesse schließt er/sie einen Aus-/Weiterbildungsvertrag ab, welcher alle notwendigen Bestandteile ebenso garantiert, wie die späteren Ausbildungsbehandlungen mit Patienten. Die von uns angebotene Aus-/Weiterbildung hat ein ausgewiesen erstklassiges klinisches Profil, ist kostengünstig und von hoher wissenschaftlich-praktischer Relevanz.

Die folgenden Ausbildungsbestandteile sind für Ausbildungskandidaten des Institutes, Mitglieder des SWK-Chemnitz e.V. sowie unsere Gäste vorgesehen.

CS19-
Mi-TKS
Technisch-kasuistisches Seminar 10 UE

Zur Vorstellung tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie
(mit Gesprächsprotokollen)


Dr. Köhle-Martin, Dr. Klepper, FA Sterba, DP Schinzel, Dr. Schach
jeweils 2 UE 18:00 bis 19:30 Uhr:
Mittwoch,
 06.03.2019
18:00 bis 19:30 Uhr   2UE  unter Ltg. von Dr. A. Klepper
Mittwoch,  03.04.2019
18:00 bis 19:30 Uhr   2UE  unter Ltg. von Dr. C Köhle-Martin
Mittwoch,  08.05.2019
18:00 bis 19:30 Uhr   2UE  unter Ltg. von DP G. Schinzel
Mittwoch,  05.06.2019
18:00 bis 19:30 Uhr   2UE  unter Ltg. von FA A. Sterba
Mittwoch,  03.07.2019
18:00 bis 19:30 Uhr   2UE unter Ltg. von Dr. E. Schach


mind. 4 Teilnehmer

Das TKS findet ab 4 Teilnehmer statt. Eintrag in die Doodle Liste bis 2 Tage vor Veranstaltungstermin erforderlich (Teilnahme und Fallvorstellungswunsch)! Danke!

5 x 3 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

CS19-Lit Literaturseminar 2 UE

Dr. Albert Klepper, Limbach-Oberfrohna

Schriftliches Repetitorium für werdende Psychotherapeuten.

Mittwoch, 06.03.2019, 16:20 bis 17:50 Uhr

mind. 4 Teilnehmer

3 Punkte C

Das Literaturseminar findet ab 4 TN statt.
Eintrag in die Doodle-Liste bis 2 Tage vor Veranstaltungstermin ist unbedingt
erforderlich!


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

II.2. Verhaltenstherapie

In diesem Semester keine Angebote.

III. Psychotherapeutische Verfahren als sogenannte weitere Verfahren(Zweitverfahren)

Im nächsten Semester voraussichtlich wieder im Angebot.

IV. Weiter- und Fortbildung in den Grundlagen der Psychotherapie

In diesem Semester keine Angebote.

V. Fortbildung für in der Pflege Tätige, für Kunst-, Gestaltungs-, Ergo- und Körpertherapeuten sowie Sozialarbeiter

CS19-1 "Vom Loslassen und Festhalten: Und was fällt Ihnen leichter?-
Kunsttherapie im Spektrum zwischen dem (los-) Lassen und den (fest-) Halten"
5 UE

Kunsttherapeutin Nicole Sieber, Schwarzenberg
Freitag, 29.03.2019, 15:00 bis 19:15 Uhr (incl. 30 min Pause)

mind. 6 Teilnehmer

7 Punkte C

Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

CS19-8 "Beziehungsweise" 5 UE

Kunsttherapeutin Frau Nicole Sieber
Beziehungsgestaltung in der Kunst- und Gestaltungstherapie.
Theoretische Ausführungen und praktische Begegnungen bereichern
diesen Nachmittag.


Freitag,  17.05.2019, 15:00 bis 19:30 Uhr (incl. 45 min Pause)

mind. 6 Teilnehmer

7 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

VI. Entspannungsverfahren (Curricul. Veranstaltung)

CS19-AT Autogenes Training Basiskurs 16 UE

Dr. Klepper, Albert, Limbach-Oberfrohna
(einschließlich Autogenes Training für Kinder)
Teil 1:

Freitag,
Samstag,
15.03.2019, 15:30 bis 20:30 Uhr (incl. 30 min Pause)
16.03.2018, 09:00 bis 18:00 Uhr (incl. 90 min Pause)

max. 12 Teilnehmer

20 Punkte C

Teil 2 wird mit den Ausbildungsteilnehmern vereinbart.

Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

VII. Balint-Gruppen (Curriculäre Veranstaltungen)

Balintgruppen müssen zur Anerkennungsfähigkeit des Abschlusses „Psychosomatische Grundversorgung“ durch die KV über mehr als ein halbes Jahr verteilt sein.

Bitte beachten Sie auch die zusätzlichen Balintgruppen-Angebote im Rahmen der Psychosomatischen Grundversorgung. Diese können Sie finden auf der Seite semesterübergreifenden Kurse.
Einer Anmeldung steht nichts im Wege, sofern freie Kapazitäten zur Verfügung stehen. Für Ihre Anmeldung zu den Balintgruppen benutzen Sie bitte das allgemeine Anmeldeformular des SWK-Chemnitz.

CS19-B1
Balintgruppe für alle Weiter- und Fortbildungsgänge
je 2 UE

Dr. Andreas Schuster, Annaberg-Buchholz


Geschlossene Gruppe.
Freie Plätze beim Balintgruppenleiter erfragen.


Jeden ersten Montag im Monat; 19.00 bis 20.30 Uhr

mind. 7 Teilnehmer

je 3 Punkte C


Veranstaltungsort: Wohn- und Pflegezentrum Haus Adam Ries, Café an der Riesenburg
Wohngebiet Adam Ries 23, 09456 Annaberg

Achtung Programmänderung! Die in der Druckversion unseres Programms für das Sommersemester angekündigten Balintgruppen am 15. bzw. 16. Juni 2019 können leider nicht stattfinden. Nutzen Sie bitte folgende Alternative:

CS19-B2
Balintgruppe für alle Weiter- und Fortbildungsgänge
10 UE

Dr. Elke Schach, Chemnitz


Sonntag, 30.06.2019, 09:00 bis 18:00 Uhr (incl. 30 min Pause)

mind. 10 Teilnehmer

je 13 Punkte C


Veranstaltungsort: Wohn- und Pflegezentrum Haus Adam Ries, Café an der Riesenburg
Wohngebiet Adam Ries 23, 09456 Annaberg

CS19-B3
Balintgruppe für alle Weiter- und Fortbildungsgänge
10 UE

Dr. Elke Schach, Chemnitz


Sonntag, 14.07.2019, 09:00 bis 18:00 Uhr (incl. 30 min Pause)

mind. 10 Teilnehmer

je 13 Punkte C


Veranstaltungsort: Wohn- und Pflegezentrum Haus Adam Ries, Café an der Riesenburg
Wohngebiet Adam Ries 23, 09456 Annaberg

VIII. Erwerb der klinischen Erfahrung in Psychiatrie/Psychosomatik

CS19-
EU-Erla
Erstuntersuchungspraktikum
4 UE

CA Dr. Bernd Eilitz, Erlabrunn

Spezielles Angebot mit der Möglichkeit, Erstgespräche mit Patienten aus der Klinik zu führen

Mittwoch, 04.04.2019, 16:00 bis 19:15 Uhr (incl. 30 min Pause)


mind. 4 Teilnehmer

5 Punkte C


Veranstaltungsort: Kliniken Erlabrunn, Klinik f. Psychotherapie u. Psychosomatik,
Am Märzenberg 1 A, 08349 Erlabrunn

IX. Einzel- und Gruppenselbsterfahrung

Die unter dieser Rubrik angebotenen Veranstaltungen werden von anerkannten Lehrtherapeuten und Supervisoren des SWK-Chemnitz durchgeführt.

IX.a Guppenselbsterfahrung

CW19-SE
Gruppenselbsterfahrung (D3G)
70 UE
CA Dr. Bernd Eilitz, DM Kerstin Gerlach, DP Beate Grunert, Dr. Stephan Heyne, DP Harald Küster, Dr. Elke Schach
Weitere Auskünfte sowie verbindliche Anmeldungen nimmt das Sekretariat des SWK-Chemnitz e.V. frühzeitig entgegen.

Freitag, 25.01.2019, 17:00
bis Samstag, 02.052.2019, 10:30


Schlüßhof, D-17279 Lychen

CW20-SE
Gruppenselbsterfahrung (D3G)
70 UE
CA Dr. Bernd Eilitz, DM Kerstin Gerlach, DP Beate Grunert, Dr. Stephan Heyne, DP Harald Küster, Dr. Elke Schach
Weitere Auskünfte sowie verbindliche Anmeldungen nimmt das Sekretariat des SWK-Chemnitz e.V. frühzeitig entgegen.

Freitag, 24.01.2020, 17:00
bis Samstag, 01.02.2020, 10:30


Schlüßhof, D-17279 Lychen

CW21-SE
Gruppenselbsterfahrung (D3G)
70 UE
CA Dr. Bernd Eilitz, DM Kerstin Gerlach, DP Beate Grunert, Dr. Stephan Heyne, DP Harald Küster, Dr. Elke Schach
Weitere Auskünfte sowie verbindliche Anmeldungen nimmt das Sekretariat des SWK-Chemnitz e.V. frühzeitig entgegen.

Freitag, 15.01.2021, 17:00
bis Samstag, 23.01.2021, 10:30


Schlüßhof, D-17279 Lychen

IX.b   Einzelselbsterfahrung

Dyadische Selbsterfahrung bis 150 Stunden


Einzelselbsterfahrung

Dr. Köhle, Claudia

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

Praxis Dr. Köhle, Ulmenstr. 35, 09112 Chemnitz


Einzelselbsterfahrung

Dr. Schach, Elke

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

SWK-Chemnitz, Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz


Einzelselbsterfahrung

DP Schinzel, Gabriele

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

Praxis DP Schinzel, Chemnitzer Str. 72, 09224 Grüna


Einzelselbsterfahrung

FA Sterba, Arndt

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

Praxis Sterba, Nikolaigasse 8, 09599 Freiberg

IX.d  Einzel- und Gruppensupervision  für tiefenpsychologisch fundierte  Einzeltherapie


Supervisionsgruppe nach Vereinbarung

DP Lewicki, Grit

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

Praxis DP Lewicki, Clausstr. 76-80, 09126 Chemnitz


Supervisionsgruppe nach Vereinbarung

Dr. Köhle, Claudia

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

Praxis Dr. Köhle, Ulmenstr. 35, 09112 Chemnitz


Supervisionsgruppe nach Vereinbarung

Dr. Schach, Elke

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

SWK-Chemnitz, Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz


Einzel-Supervision nach Vereinbarung

Dr. Köhle, Claudia

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

Praxis Dr. Köhle, Ulmenstr. 35, 09112 Chemnitz


Einzel-Supervision nach Vereinbarung

Dr. Schach, Elke

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

SWK-Chemnitz, Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz


Einzel-Supervision nach Vereinbarung

FA Sterba, Arndt

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

Praxis Sterba, Nikolaigasse 8, 09599 Freiberg


Einzel-Supervision nach Vereinbarung

DP Schinzel, Gabriele

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

Praxis DP Schinzel, Chemnitzer Str. 72, 09224 Grüna


Einzel-Supervision nach Vereinbarung

DP Lewicki, Grit

Interessentenkreis:  Ärzte aller Fachrichtungen und Psychologen

Termin nach Vereinbarung

Praxis DP Lewicki, Clausstr. 76-80, 09126 Chemnitz

X. Vorankündigungen für nächste Semester

CW20-K1
Psychoanalyse trifft Film: "Systemsprenger" 5 UE

DM Natascha Unfried, Chemnitz


"Systemsprenger" Deutscher Spielfilm von Nora Fingscheidt (2019)
Weitere Infos hier...


Donnerstag, 05.12.2019, 18:00 Uhr 


Teilnehmer: 160

Veranstaltungsort: Clubkino in Chemnitz-Siegmar, Zwickauer Str. 425, 09117 Chemnitz

1. Stolperfallen in der Psychotherapie

CA Dr. Ulrich Zönnchen, Annaberg

2. Mentalisierung

Prof. Schulz-Venrath

3. Literaturtheoretische einschließlich metapsychologische
Überlegungen von Harold Bloom zu Franz Kafka und
Sigmund Freud


PD CA Dr. Pedrosa Gil, Leipzig
 
4. Noch mehr Lust auf Gruppentherapie?


Dr. Cordula Barthe, Klipphausen


5. Mutter-Kind-Therapie


Dipl.-Päd. Anne Schmitter-Böckelmann, Berlin


6. Vertiefungsseminar: Thema: „Herr Doktor, aber sonst ist alles in Ordnung?“ - Psychosomatik in der Neonatologie


In Planung


7. Seminar: „Rorschachtest“


Mag. Hendrik Zill



Balint-Gruppen Vorankündigungen ab WS 2019/2020

Sonntag, 26.01.2020, 09:00 bis 18:00 Uhr

Sonntag, 17.05.2020, 09:00 bis 18:00 Uhr


Sonntag, 14.06.2020, 09:00 bis 18:00 Uhr

Letzte Aktualisierung: 19.03.2019
Startseite  |  Mail an uns eMail an uns  |  Impressum  |  Seitenanfang