Sächsischer Weiterbildungskreis
für Psychotherapie, Psychoanalyse und
Psychosomatische Medizin Chemnitz e.V.

ImageLogo

Balintgruppen:

Termin Link
R
So., 11.11.2018 ...hier
So., 18.11.2018 ...hier
So., 13.01.2019 ...hier
So., 20.01.2019
...hier
Weitere Balintgruppen hier...

R = Restplätze:


>6 Freie Plätze

3-5 Restplätze

1-2 Restplätze

Ausgebucht

Semesterübergreifende Kursangebote des SWK-Chemnitz e.V. und des CoPPP e.V.

Gesamtübersicht der angebotenen Kurse unter den Rubriken:

Semesterübergreifende Kurse und Curricula

Bitte beachten Sie die Allgemeinen Regelungen für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen, welche Sie mit Ihrer Unterschrift zur Anmeldung anerkennen.

Anmeldungen für die Kurse sind möglich mittels der pdf-Anmeldeformulare im Formularzentrum, welche Sie per Post oder Fax unterschrieben zu uns senden.
Für Ihre Kursanmeldungen benutzen Sie bitte nur noch die im aktuellen Programm sowie im Formularzentrum veröffentlichte, an das neue SEPA-Verfahren angepasste Formulare.
Alle alten Anmeldeformulare ungültig und können bei den Kursanmeldungen nicht mehr berücksichtigt werden!

Die in unserem Internetangebot enthaltenen Formulare können Sie bequem sofort am PC ausfüllen, anschließend ausdrucken und unterschreiben. Bitte nur vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formulare  per Post oder Fax zu uns senden.

Die Kennzeichnung der Kurse in der gedruckten Broschüre kann auf Grund kurzfristiger änderungen nach der Drucklegung von den Angeboten im Internet abweichen. Die hier veröffentlichten Angebote sind deshalb mit der zusätzlichen Kennzeichnung des entsprechenden Semesters als letztem Buchstaben des Kurs-Kürzels (S=Sommersemester; W=Wintersemester) versehen.

Zur besseren Orientierung für Sie sind einige Kurse entsprechend ihrer Thematik mit Symbolen gekennzeichnet. Die Symbole bedeuten:

Tiefenpsychologie
Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie
Gruppenpsychotherapie
Komplexthema
Psychotraumatherapie
Kinder-Psychotraumatologie

Fachberater Psychotraumatologie
EMDR EMDR- Ausbildung

Ausbildung

Weiterbildung lt. Weiterbildungsordnung der SLÄK

Fortbildung lt. Satzung Fortbildung der SLÄK
Tipp Tipp für besondere Veranstaltungen
Frei für Kandidaten Ausbildung ist frei für Ausbildungskandidaten des SWK-Chemnitz und des CoPPP
leider ausgebucht Veranstaltung ist voll ausgebucht. Keine weiteren Anmeldungen möglich.
Stopp Veranstaltung muss leider ausfallen

Neu ab 2019: Weiterbildung in psychodynamischer Familien‐ und Paartherapie

C-FP
Neu im SWK-Chemnitz:  Weiterbildung in psychodynamischer Familien‐ und Paartherapie 2019 bis 2021
140 UE
Gemeinsam mit dem Colleg für Psychotherapie, Psychoanalyse und
Psychosomatische Medizin sowie dem Sächsischen Weiterbildungskreis für
Psychotherapie, Psychoanalyse und Psychosomatische Medizin Chemnitz
bietet das Institut für Psychoanalytische Paar- und Familientherapie
Göttingen-Hamburg-Heidelberg ab 2019 eine Weiterbildung in
psychodynamischer Paar- und Familientherapie an. Die Weiterbildung findet
in 9 aufeinander aufbauenden Blöcken statt, die dreimal im Jahr stattfinden
und dauert insgesamt drei Jahre.

Die Weiterbildung entspricht den Anforderungen des Bundesverbandes
Psychoanalytische Paar- und Familientherapie (BVPPF) sowie der European
Federation for Psychoanalytic Psychotherapy (EFPP).
Teilnehmen können Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen,
sowie Angehörige pädagogischer Berufe, die in einem Verfahren der
Richtlinien-Psychotherapie ausgebildet werden oder sind, sowie
Sozialpädagoginnen und –pädagogen und Angehörige anderer Berufe, die die
gewonnenen Kenntnisse in ihrem Berufsfeld umsetzen möchten. Treffen für
Interessierte am Freitag und Samstag den 01. und 02. 02. 2019 in den
Räumen des SWK-Chemnitz e.V., Adelsberger Straße 163 in 09127
Chemnitz.
Die Weiterbildung ist nur im Komplex buchbar.
Detaillierte Informationen zu Inhalten und Ablauf der Blöcke finden Sie auf unserer speziellen Internetseite zur Analytischen Familien- und Paartherapie.

Unbedingt ca. 1 Woche vor Beginn der Veranstaltungen bezüglich der Anfangszeit der Seminare im Sekretariat anfragen (Fahrplanwechsel)!

Das Anmeldeformular finden Sie hier.



Die Kosten für die Weiterbildung sind noch in der Kalkulation und belaufen sich auf schätzungsweise 1.900 € jährlich (3 Blöcke incl. Supervision). Die vorläufige Kalkulation, Zahlungsmodalitäten und Stornierungsbedingungen finden Sie auf unserer speziellen Internetseite zur Analytischen Familien- und Paartherapie.
C-FP-E
Einführungsveranstaltung:
Einführung in die analytische Familien- und Paartherapie


„Vorstellung der Weiterbildung“
2 UE

Prof. Dr. Günter Reich, Göttingen


Freitag,
01.02.2019, 15:00 bis 16:30 Uhr


mind. 15 Teilnehmer


3 Punkte C


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

„Einführung in die analytische Paartherapie“
3 UE

Prof. Dr. Peter Joraschky, Dresden


Freitag,
01.02.2019, 17:00 bis 19:15 Uhr


mind. 15 Teilnehmer


4 Punkte C


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

Vortrag: „Familiengefühl“
2 UE

  • Übersicht zur historischen Entwicklung der analytischen Paartherapie
  • Analytische Paartherapie nach H.E. Richter
  • Das Kollusionsmodell von J. Willi
  • Die Beziehungsanalyse nach T. Bauriedl
  • Einbeziehung der Mehrgenerationenperspektive nach Reich und Massing


Prof. Dr. Günter Reich, Göttingen

Freitag,
01.02.2019, 09:00 Uhr


Kosten der Einführungsveranstaltung 01.02.:  Komplettbuchung nur Vortrag
Vollzahler: 80 € 25 €
Ermäßigungen:
Schwestern, Pfleger und Sozialarbeiter
60 €
15 €


2 Punkte A


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz




Vorgespräche für die Analytische Familien- und
Paartherapieausbildung


Das Familiengefühl ist ein überwiegend vorbewusster oder unbewusster Entwurf, mit dem auch die eigene, spätere Familie imaginiert und entworfen wird. Die Entwicklung des inneren Konzepts der Familie beruht auf den Identifizierungen mit den psychosozialen Kompromissbildungen, die das Kind im familiären Beziehungsnetz erfährt. Dabei identifiziert sich das Kind über die Beziehungen zu Mutter und Vater, den Eltern als Paar und den Geschwistern - hinaus mit der „Familie als Ganzem“, wozu auch Großeltern und andere Verwandte gehören. Hierdurch entstehen „Familienrepräsentanzen“, die sich zu einer „Familienidentität“ konturieren. Die Einflüsse, die zum Entstehen des Familiengefühls führen, werden beschrieben.

Prof. Dr. Günter Reich, Göttingen

Samstag, 02.02.2019, Beginn 09:00 Uhr


Für Ihre Anmeldung zur Einführungsveranstaltung und/oder den Komplex benutzen Sie bitte das spezielle Anmeldeformular.

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

C-FP1
Analytische Familien- und Paartherapieausbildung: Block 1


Familien- und Paardiagnostik, erste Interventionen 26 UE

  • Begrüßung, Vorstellung, die diagnostischen Fenster
  • Das erste Familien- und Paargespräch, Fallbeispiel
  • Auswertung in Kleingruppen
  • Werkstatt: ein Fall aus der Praxis
  • Diagnostische Ebenen des Paargesprächs
  • Indikation und Kontraindikation zur Familien- und Paartherapie
  • Übergänge vom Einzelpatient zum Beziehungssystem u. umgekehrt
  • Selbsterfahrung


Prof. Dr. Günter Reich, Göttingen

Donnerstag,
Freitag,
Samsag,
11.04.2019, 09:00 bis 19:30 Uhr
12.04.2019, 09:00 bis 19:30 Uhr
13.04.2019, 09:00 bis 15:30 Uhr


mind. 15 Teilnehmer

28 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

C-FP2
Analytische Familien- und Paartherapieausbildung: Block 2


Grundkonzepte der Familien- und Paartherapie I 28 UE

  • Das Genogramm und Familienbrett in der Familien und Paartherapie
  • Auswertung in Kleingruppen
  • Werkstatt: Ein Fall aus der Praxis
  • Grundkonzepte der Familientherapie, Die Familienszene
  • Grenzen und Grenzenstörungen
  • Deligation und Rollen
  • Die Loyalitätsdynamik
  • Die Mehrgenerationenperspektive
  • Selbsterfahrung


Prof. Dr. Günter Reich, Göttingen

Donnerstag,
Freitag,
Samsag,
27.06.2019, 09:00 bis 19:30 Uhr
28.06.2019, 09:00 bis 19:30 Uhr
29.06.2019, 09:00 bis 15:30 Uhr


mind. 15 Teilnehmer

30 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

C-FP3
Analytische Familien- und Paartherapieausbildung: Block 3


Grundkonzepte der Familien- und Paartherapie II 26 UE

  • Abgewehrte Trauerprozesse
  • Familienmythen und Familiengeheimnisse
  • Geschwisterbeziehungen
  • Fallbeispiele / Übungen / Auswertungen in Kleingruppen
  • Werkstatt: Ein Fall aus der Praxis
  • Grundkonzepte der Paartherapie, Die Paar-Szene
  • Die Kollusion Objekt- und Paarbeziehungen
  • Mentalisierung / Bindung und Paarbeziehungen
  • Selbsterfahrung


Prof. Dr. Günter Reich, Göttingen

Donnerstag,
Freitag,
Samsag,
31.10.2019, 09:00 bis 19:30 Uhr
01.11.2019, 09:00 bis 19:30 Uhr
02.11.2019, 09:00 bis 15:30 Uhr


mind. 15 Teilnehmer

28 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

C-FP4
Analytische Familien- und Paartherapieausbildung: Block 4


Psychodynamische Behandlungskonzepte  der Familien- und Paartherapie

  • Systemtheorien und Kommunkationstheorien
  • Übertragung und Gegenübertragung in der Familientherapie
  • Kinder in der Familientherapie
  • Fallbeispiele / Übungen / Auswertungen in Kleingruppen
  • Werkstatt: Ein Fall aus der Praxis
  • Psychodynamische Interventionen in der Familientherapie
  • Die Kollusion Objekt- und Paarbeziehungen
  • Beendigungen und Abbrüche in der Familientherapie
  • Selbsterfahrung


Prof. Dr. Günter Reich, Göttingen


Termine für die Blöcke 4 bis 9 sind in Planung


mind. 15 Teilnehmer

28 Punkte C

SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

Die Termine für die Blöcke 4 bis 9 der Analytische Familien- und Paartherapieausbildung für die Jahre 2020 und 2021 sind in Planung und werden demnächst an dieser Stelle veröffentlicht.

Psychotraumatologie

Besondere Veranstaltungen und Vorträge

Beachten Sie bitte die besonderen, im Programm ausgewiesenen Gebührenregelungen für Psychotraumatherapie und EMDR.

Psychotraumatherapie für Erwachsene

Sie erwerben mit dem Abschluss des Curriculums Psychotraumatherapie ein
 hochwertiges DeGPT-anerkanntes Abschlusszertifikat!


C-PTT
17/19
Laufendes Curriculum
Psychotraumatherapie für Erwachsene
120 UE
(ohne SUP)
von der DeGPT zertifizierte Fortbildung
für ÄrztInnen, psychologische PsychotherapeutInnen und KJP
mit und unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrich Sachsse, Göttingen,
CÄ Unfried, Dr. Schach; Weitere Mitwirkende: CÄ Dr. Sturz, Dr. Schellong, Dr. Dumalin-Kliesow, Dr. Köhle-Martin, Dr. Riegel, DP Höhne, Frau DP Micaela Götze, Katrin Nüsse

Weitere Informationen, Inhalte sowie Ziele finden Sie auf der Homepage unseres Partnerinstituts www.coppp.de, das Anmeldeformular finden Sie hier.
Sie können zu jedem Baustein ins Curriculum einsteigen.

Bucher des Gesamtcurriculums sparen 50,00 €.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die exakten Termine der gewünschten Einzelmodule an. Änderungen nur nach Absprache und schriftlicher Bestätigung.
Unbedingt ca. 1 Woche vor Beginn der Veranstaltungen bezüglich der Anfangszeit der Seminare im Sekretariat anfragen (Fahrplanwechsel)!

Mod4
Die Behandlung komplexer PTBS/DESNOS I 15 UE

Freitag,
Sonnabend,
30.11.2018, 15:00 bis 20:30 Uhr
01.12.2018, 08:30 bis 16:00 Uhr

mindestens 15 Teilnehmer

15 Punkte C


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod5
Die Behandlung komplexer PTBS/DESNOS II 15 UE

Freitag,
Sonnabend,
22.03.2019, 15:00 bis 20:30 Uhr
23.03.2019, 08:30 bis 16:00 Uhr

mindestens 15 Teilnehmer

15 Punkte C


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod6.2
Selbstfürsorge/Belastungsanalyse 10 UE

DP Epple, Dresden


Freitag, 21.09.2018, 09:00 bis 18:00 Uhr
mindestens 15 Teilnehmer
10 Punkte C


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
C-SUP-TR
Supervision Psychotraumatherapie für Erwachsene, Kinder und Jugendliche; auch EMDR-Methode
20 UE
Erforderliche Gesamtstundenzahl:    20 UE
Möglichkeit zur Vorstellung von Kolloquiumsfällen

Dipl.-Päd. Joachim Diestel-Hug, Berlin
mind. 4 TN
Weitere Termine in Planung, diese werden demnächst hier veröffentlicht.
8 UE

8 Punkte C

mind. 8 Teilnehmer

Samstag, 03.11.2018, 10:00 bis 17:00 Uhr (incl. 60 min Pause)

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod7
Abschlusskolloquium (incl. Zertifikat)

Kann an einem SUP-Tag abgelegt werden/
Angebote finden Sie im Programm.

Bitte geben Sie die exakten Termine der Einzelmodule an. Änderungen bitte nur in Absprache und nur schriftlich mit Unterschrift.
Unbedingt ca. 1 Woche vor Beginn der Veranstaltungen bezüglich der Anfangszeit der Seminare auf unserer Homepage nachschauen. (Fahrplanwechsel)!
Verbindliche Anmeldung einschließlich Stornierungsbedingungen siehe unter „Allgemeines“.
Die Anmeldung für die Bausteine der Psychotraumatherapie erfolgt mit einem gesonderten Anmeldeformular.
Aktuelle Gesamtkosten (ohne SUP): 2.400,00 €
Einzelbuchung der Module (außer SUP):
zusätzliche Supervisionseinheiten:
20,00 €/UE
35,00 €/UE











CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz

C-PTT
19/21
Nächstes Curriculum Psychotraumatherapie für Erwachsene
2019 bis 2021
120 UE
(ohne SUP)
von der DeGPT zertifizierte Fortbildung
für ÄrztInnen, psychologische PsychotherapeutInnen und KJP mit und unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrich Sachsse, Göttingen, CÄ Unfried, Dr. Schach; Weitere Mitwirkende: CÄ Dr. Sturz, Dr. Schellong, Dr. Dumalin-Kliesow,
Dr. Köhle-Martin, Dr. Riegel, DP Götze, Katrin Nüsse

Nähere Informationen, Inhalte, Ziele, Preise finden Sie unter www.coppp.de, das Anmeldeformular finden Sie hier.
Sie können zu jedem Baustein ins Curriculum einsteigen.

Sie erwerben mit dem Abschluss der Ausbildung ein hochwertiges, DeGPT-anerkanntes Abschlusszertifikat!

Bucher des Gesamtcurriculums sparen 50,00 €.

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die exakten Termine der gewünschten Einzelmodule an. Änderungen nur nach Absprache und schriftlicher Bestätigung.
Unbedingt ca. 1 Woche vor Beginn der Veranstaltungen bezüglich der Anfangszeit der Seminare im Sekretariat anfragen (Fahrplanwechsel)!

Mod1
Theorie, Geschichte und Physiologie 20 UE

Prof. Dr. Sachsse, Ulrich

Freitag,
Sonnabend,
29.11.2019, 11:30 bis 20:30 Uhr
30.11.2019, 08:00 bis 16:00 Uhr


mindestens 15 Teilnehmer

20 Punkte C


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod2
Stabilisierung mit Imaginationen, Innerer-Kind-Arbeit und DBT 20 UE

Frau Nüsse, Dres. Köhle-Martin und Schach

Freitag,
Sonnabend,
14.02.2020, 11:30 bis 20:45 Uhr
15.02.2020, 08:00 bis 16:00 Uhr

mindestens 15 Teilnehmer

20 Punkte C


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod3
Verfahren: Kognitive und verhaltenstherapeutische
Ansätze, Expositionstechniken
30 UE

Frau Dr. Dumalin-Kliesow

Donnerstag,
Freitag,
Sonnabend,
23.04.2020, 09:00 bis 18:00 Uhr
24.04.2020, 09:00 bis 18:00 Uhr
25.04.2020, 09:00 bis 18:00 Uhr

mindestens 15 Teilnehmer

30 Punkte C


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod4
Die Behandlung komplexer PTBS/DESNOS I 15 UE

Prof. Dr. Sachsse, Ulrich

Freitag,
Sonnabend,
27.11.2020, 15:00 bis 20:30 Uhr
28.11.2020, 08:30 bis 16:00 Uhr

mindestens 15 Teilnehmer

15 Punkte C


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod5
Die Behandlung komplexer PTBS/DESNOS II 15 UE

Prof. Dr. Sachsse, Ulrich

Freitag,
Sonnabend,
26.02.2021, 15:00 bis 20:30 Uhr
27.02.2021, 08:30 bis 16:00 Uhr

mindestens 15 Teilnehmer

15 Punkte C


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod6.1
Überblick über die Behandlung akuter
Traumatisierungen und Krisenintervention
15 UE

DP Thomas Weber, Köln


Freitag,
Samstag,
05.06.2020, 16:30 bis 20:30 Uhr
06.06.2020, 08:00 bis 17:00 Uhr

mindestens 15 Teilnehmer
14 Punkte C + 2 Punkte A


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod Z6.1A
Rechtliche Grundlagen 4 UE

DP Thomas Weber, Köln



Freitag,
05.06.2020, 13:00 bis 16:15 Uhr

mindestens 15 Teilnehmer
5 Punkte C


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod6.2
Selbstfürsorge/Belastungsanalyse 10 UE

DP Epple, Dresden


Samstag,
19.09.2020, 09:00 bis 18:00 Uhr
mindestens 15 Teilnehmer
10 Punkte C


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
C-SUP-TR
Supervision Psychotraumatherapie für Erwachsene, Kinder und Jugendliche (auch EMDR-Methode)

Dr. Julia Schellong, Dresden
Dipl.-Päd. Joachim Diestel-Hug, Berlin

Möglichkeit zur Vorstellung von Kolloquiumsfällen
Erforderliche Gesamtstundenzahl:    20 UE

SUP I – Dipl.-Päd. Diestel-Hug, Berlin
SUP EMDR Erw. + KJ
SUP Traumatherapie Erw. + KJ

SUP II – Dr. Schellong, Dresden
SUP Traumatherapie Erw. + KJ

Termine in Planung, diese werden demnächst hier veröffentlicht.
8 UE



6 UE

10 bzw. 8 Punkte C


Termin in Planung, wird demnächst hier bekannt gegeben

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod7
Abschlusskolloquium (incl. Zertifikat)

...Kann nach Anmeldung an einem SUP-Tag abgelegt werden.
Bitte geben Sie in Ihrer Anmeldung die exakten Termine der Einzelmodule an, Änderungen bitte nur in Absprache und unterschrieben in Schriftform.
Unbedingt ca. 1 Woche vor Beginn der Veranstaltungen bezüglich der Anfangszeit der Seminare auf unserer Homepage nachschauen (Fahrplanwechsel)!
Verbindliche Anmeldung einschließlich Stornierungsbedingungen siehe unter „Allgemeines“.
Die Anmeldung für die Bausteine der Psychotraumatherapie erfolgt mit einem gesonderten Anmeldeformular.
Aktuelle Gesamtkosten (ohne SUP): 2.400,00 €
Einzelbuchung der Module (außer SUP):
zusätzliche Supervisionseinheiten:
20,00 €/UE
35,00 €/UE











CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz

Sie erwerben mit dem Abschluss des Curriculums Psychotraumatherapie ein
 hochwertiges DeGPT-anerkanntes Abschlusszertifikat!

Spezielle Psychotraumatherapie für Kinder und Jugendliche

C-KTR
17/19
Laufendes Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie
mit Kindern und Jugendlichen (DeGPT) 2017 bis 2019
140 UE
von der DeGPT zertifizierte Fortbildung
für ÄrztInnen, psychologische PsychotherapeutInnen mit Behandlungskompetenz für Kinder sowie Kinder- und
JugendlichentherapeutInnen.
Unter Leitung von Prof. Dr. Sachsse (Göttingen), CÄ DM Unfried, Dr. Schach; Weitere Mitwirkende: Dr. Köhle-Martin, CA Dr. Joas,
Dr. Krüger, CA Dr. Vulturius, DP Dreiner, DP Walter, DP Weber,
DP Wider, Dipl.-Soz.-Päd. Bialek und Kühn

für ÄrztInnen, psychologische PsychotherapeutInnen mit Behandlungs-kompetenz für Kinder, sowie Kinder- und JugendlichentherapeutInnen
Weitere Voraussetzungen für die Teilnahme sowie umfassende Übersicht über die Bausteine und deren Inhalte finden Sie auf der Seite zum Kurs auf www.coppp.de. Sie können zu jedem Baustein ins Curriculum einsteigen.

ca. 140 Punkte C, mindestens 15 Teilnehmer je Modul

Aktuelle Kosten: 
Einzelbuchung der Module (außer SUP): 20,00 €/UE
zusätzliche Supervisionseinheit:
35,00 €/UE

Unbedingt ca. 1 Woche vor Beginn der Veranstaltungen bezüglich der Anfangszeit der Seminare im Sekretariat anfragen (Fahrplanwechsel)!
Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Mod IV Traumafokussierte Therapie für Kinder und Jugendliche, SUP
34 UE

DM Unfried, DP Wider, Dr. Köhle-Martin,
Fachberaterin für Psychotraumatologie (DeGPT)
Lewey, CA Dr. med. Vulturius


Donnerstag,
Freitag,
Samstag,
Sonntag,
08.11.2018, 14:00 bis 21:00 Uhr
09.11.2018, 09:00 bis 18.00 Uhr
10.11.2018, 08:30 bis 15:30 Uhr
11.11.2018, 09:30 bis 16:30 Uhr

mindestens 15 Teilnehmer


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod V MPTT KJ und PITT: Behandlung von Mono- und
Komplex-Traumata
32 UE

Dr. Krüger, Hamburg, DP Dreiner, Köln
Donnerstag,
Freitag,
Samstag,
Sonntag,
24.01.2019, 15:00 bis 21:00 Uhr
25.01.2019, 09:00 bis 18:00 Uhr
26.01.2019, 08:30 bis 15:30 Uhr
27.01.2019, 09:30 bis 15:30 Uhr


7 Punkte C

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod VI Supervision und Zertifizierung 7 UE

DM N. Unfried, Dr. E. Schach, Chemnitz

Freitag, 27.09.2019, 14:00 bis 20:00 Uhr

7 Punkte C

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
C-SUP-TR/EMDR
Supervision Psychotraumatherapie für Erwachsene, Kinder und Jugendliche (auch EMDR-Methode)
Erforderliche Gesamtstundenzahl:    20 UE
Möglichkeit zur Vorstellung von Kolloquiumsfällen

Dipl.-Päd. Joachim Diestel-Hug, Berlin
mind. 8 TN; weitere Termine in Planung, diese werden demnächst hier veröffentlicht.
8 UE

Samstag, 03.11.2018, 10:00 bis 17:00 Uhr (incl. 60 min Pause)
EMDR
Aktuelle Kosten: 
Einzelbuchung der Module (außer SUP): 20,00 €/UE
Supervisionseinheit (bei mind. 8 Tln): 35,00 €/UE


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz

C-KTR
19/21
Nächstes Curriculum Spezielle Psychotraumatherapie
mit Kindern und Jugendlichen (DeGPT) 2019 bis 2021
140 UE
von der DeGPT zertifizierte Fortbildung
für ÄrztInnen, psychologische PsychotherapeutInnen mit Behandlungskompetenz für Kinder sowie Kinder- und
JugendlichentherapeutInnen.
Unter Leitung von Prof. Dr. Sachsse (Göttingen), CÄ DM Unfried, Dr. Schach; Weitere Mitwirkende: Dr. Köhle-Martin, CA Dr. Joas, Dr. Krüger,
CA Dr. Vulturius, DP Dreiner, DP Walter, DP Weber, DP Wider,
Dipl.-Soz.-Päd. Bialek und Kühn

für ÄrztInnen, psychologische PsychotherapeutInnen mit Behandlungs-kompetenz für Kinder, sowie Kinder- und JugendlichentherapeutInnen
Weitere Voraussetzungen für die Teilnahme sowie umfassende Übersicht über die Bausteine und deren Inhalte finden Sie auf der Seite zum Kurs auf www.coppp.de. Sie können zu jedem Baustein ins Curriculum einsteigen.

ca. 140 Punkte C, mindestens 15 Teilnehmer je Modul

Aktuelle Kosten: 
Einzelbuchung der Module (außer SUP): 20,00 €/UE
zusätzliche Supervisionseinheit:
35,00 €/UE

Unbedingt ca. 1 Woche vor Beginn der Veranstaltungen bezüglich der Anfangszeit der Seminare im Sekretariat anfragen (Fahrplanwechsel)!
Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Mod I
Theoretische Grundlagen, Diagnostik und Therapie von Traumafolgestörungen bei Kindern und Jugendlichen
20 UE

Prof. Dr. Ulrich Sachsse, Göttingen

Freitag,
Samstag,
29.11.2019, 11:30 bis 20:30 Uhr
30.11.2019, 08:00 bis 16:30 Uhr


mind. 15 Teilnehmer


20 Punkte C


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
Mod II
Entwicklungsangepasste Techniken zur Stabilisierung und Affektregulation 20 UE

Prof. Dr. Ulrich Sachsse, Göttingen

Freitag,
Samstag,
14.02.2020, 11:30 bis 20:45 Uhr
15.02.2020, 08:00 bis 16:00 Uhr


mind. 15 Teilnehmer


20 Punkte C


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
Mod III
Rechtliche Grundlagen, Überblick über die Behandlung akuter Traumatisierungen und Krisenintervention, SUP 19 UE

DP Thomas Weber, Köln, Fachberaterin für
Psychotraumatologie (DeGPT) Lewey,
Zwickau

Freitag,
Samstag,
05.06.2020, 13:00 bis 20:30 Uhr
06.06.2020, 08:00 bis 17:00 Uhr


mind. 15 Teilnehmer


20 Punkte C


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
Mod VI.2
Psychohygiene/Selbstfürsorge und Selbsterfahrung, SUP 10 UE
DP Epple, Dresden
Samstag, 19.09.2020, 09:00 bis 18:00 Uhr


mind. 15 Teilnehmer


10 Punkte C


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
Mod IV
Traumafokussierte Therapie für Kinder und Jugendliche, SUP 35 UE

DM Unfried, DP Wider, CA Dr. med. Vulturius, Fachberaterin für Psychotraumatologie (DeGPT) Lewey, Dr. Köhle-Martin

Donnerstag,
Freitag,
Samstag,
Sonntag,
05.11.2020, 13:00 bis 21:00 Uhr     9 UE
06.11.2020, 09:00 bis 18:00 Uhr    10 UE
07.11.2020, 09:00 bis 16:00 Uhr     8 UE
08.11.2020, 09:00 bis 16:00 Uhr     8 UE


mind. 15 Teilnehmer


40 Punkte C


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
Mod V
MPTT KJ und PITT: Behandlung von Mono- und Komplex-Traumata, SUP 32 UE
+2 UE
DP M. Dreiner, Köln und Dr. A. Krüger, Hamburg

Für Januar 2021 in Planung


mind. 15 Teilnehmer


38 Punkte C + 2 Punkte A


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
Mod Z-VI.1
Übertragung und Gegenübertragung, Reflexion der eigenen Rolle, Supervision, ggf. Zertifizierung 8 UE

Samstag,
05.06.2021


mind. 15 Teilnehmer


10 Punkte C


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
Mod VI Supervision und Zertifizierung 2 UE

DM N. Unfried, Chemnitz

Samstag,
05.06.2021


mind. 15 Teilnehmer


3 Punkte C


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz

Weitere SUP-Termine sind angefragt; Veröffentlichung demnächst an dieser Stelle.
Aktuelle Kosten: 
Einzelbuchung der Module (außer SUP): 20,00 €/UE
zusätzliche Supervisionseinheit:
35,00 €/UE
Mod. Z-VI.1 ohne Kolloquium und Zertifizierung 160,00 €
Mod. Z-VI.1 mit Kolloquium und Zertifizierung 175,00 €


Die Anmeldung für die Module der Traumatherapie KJ erfolgen mit einem gesonderten Formular, Sie finden dieses im Internet unter www.coppp.de/coppp_formularcenter.php

Traumapädagogik/ Traumazentrierte Fachberatung

C-TRFB
17/19
Laufendes Curriculum
Fachberater Psychotraumatologie

Voraussetzungen für den Zertifikatserwerb in Deutschland
  1. Hochschul- und FachhochschulabsolventInnen mit psychologischen, pädagogischen und verwandten Abschlüssen, z. B.
    • Dipl.-PsychologInnen und ÄrztInnen ohne psychotherapeutische Approbation,
    • Dipl.-PädagogInnen,
    • Dipl.-SozialarbeiterInnen und Dipl.-SozialpädagogInnen,
    • Dipl.-HeilpädagogInnen,
    • BeratungslehrerInnen, Dipl.- TheologInnen, Dipl.-SoziologInnen, oderanaloge Abschlüsse (BA, MA),
    • oder abgeschlossene Berufsausbildung (Fachschulen)sozialadministrativer, erzieherischer oder pflegerischer Berufe (insbesondere ErzieherIn,Pflegefachkraft, ErgotherapeutIn, LogopädIn.
  2. Gefordert ist des weiteren eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem relevanten Praxisfeld für alle Berufsgruppen.
Ausführliche Informationen zu den Inhalten der Module des Curriculums finden Sie auf der Webseite des durchführenden Instituts.


Mit und unter der Leitung von Herr Prof. Sachsse, Ulrich, Göttingen; CÄ Unfried, Dr. Schach, Weitere Mitwirkende: Dr. Köhle-Martin, Dr. Weber, DP
Dreiner, DP Epple, Fachberater für Psychotraumatologie (DeGPT) Lewey, Wilkening, Höntsch et. al.
Mod 4
Traumaverarbeitung und Integration in beraterischen und pädagogischen Kontexten 9 UE

Dr. Köhle-Martin, Chemnitz
  Donnerstag,
08.11.2018, 13:00 bis 21:00 Uhr
9 Punkte C
mindestens 15 Teilnehmer

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod 4A
Reflexion und Supervision 16 UE

Dr. Köhle-Martin, DP Lewey, DM Unfried
  Freitag,
Samstag,
09.11.2018, 13:00 bis 20:00 Uhr
10.11.2018, 09:00 bis 16:00 Uhr

16 Punkte C
mindestens 15 Teilnehmer

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod 5
Spontaner Traumaverarbeitungsprozess und theoretische Basisstrategien, Supervision 32 UE

Dr. A. Krüger, Hamburg, DP M. Dreiner, Köln

  Freitag,
Sonnabend,
Freitag,
08.03.2019, 16:00 bis 18:00 Uhr
09.03.2019, 09:00 bis 18:00 Uhr
12.04.2019, 14:00 bis 19:15 Uhr

24 Punkte C

mindestens 15 Teilnehmer

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod 6
Übertragung und Gegenübertragung,
Reflexion der eigenen Rolle, Supervision
8 UE
  Freitag,
10.05.2019, 13:00 bis 20:00 Uhr

mindestens 15 Teilnehmer

10 Punkte C

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod 7
Supervision und Abschlusskolloquium 6+6 UE

Einschließlich Anfertigung der Abschlussarbeit
  Sonnabend,
11.05.2018, 09:00 bis 14:45 Uhr
mindestens 15 Teilnehmer

Einzelbuchung der Module: 
für Ärzte, Psychologen und Theologen: 20,00 €
ermäßigt: 15,00 €


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz

Diese Veranstaltungen werden unter Federführung des CoPPP durchgeführt.
Die Anmeldung erfolgt mit einem gesonderten Anmeldeformular

C-TRFB
19/21
Neues Curriculum Traumapädagogik/ Traumazentrierte Fachberatung 156 UE +24 UE
Voraussetzungen für den Zertifikatserwerb in Deutschland
  1. Hochschul- und FachhochschulabsolventInnen mit psychologischen, pädagogischen und verwandten Abschlüssen, z. B.
    • Dipl.-PsychologInnen und ÄrztInnen ohne psychotherapeutische Approbation,
    • Dipl.-PädagogInnen,
    • Dipl.-SozialarbeiterInnen und Dipl.-SozialpädagogInnen,
    • Dipl.-HeilpädagogInnen,
    • BeratungslehrerInnen, Dipl.- TheologInnen, Dipl.-SoziologInnen, oderanaloge Abschlüsse (BA, MA),
    • oder abgeschlossene Berufsausbildung (Fachschulen)sozialadministrativer, erzieherischer oder pflegerischer Berufe (insbesondere ErzieherIn,Pflegefachkraft, ErgotherapeutIn, LogopädIn.
  2. Gefordert ist des weiteren eine mindestens dreijährige Berufserfahrung in einem relevanten Praxisfeld für alle Berufsgruppen.
Ausführliche Informationen zu den Inhalten der Module des Curriculums finden Sie auf der Webseite des durchführenden Instituts.


Mit und unter der Leitung von Herr Prof. Sachsse, Ulrich, Göttingen; CÄ Unfried, Dr. Schach, Weitere Mitwirkende: Dr. Köhle-Martin, Dr. Weber, DP
Dreiner, DP Epple, Fachberater für Psychotraumatologie (DeGPT) Lewey, Wilkening, Höntsch, et. al.
Mod 1
Theoretische Grundlagen, Diagnostik und Therapie von Traumafolgestörungen bei Kindern und Jugendlichen
20 UE

Prof. Dr. Ulrich Sachsse, Göttingen

Freitag,
Samstag,
29.11.2019, 11:30 bis 20:30 Uhr
30.11.2019, 08:00 bis 16:30 Uhr


mind. 15 Teilnehmer


20 Punkte C


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
Mod 2
Entwicklungsangepasste Techniken zur Stabilisierung und Affektregulation 20 UE

Dr. C. Köhle-Martin, Dr. E. Schach, K. Nüsse

Freitag,
Samstag,
14.02.2020, 11:30 bis 20:45 Uhr
15.02.2020, 08:00 bis 16:00 Uhr


mind. 15 Teilnehmer


20 Punkte C


SWK-Chemnitz, Adelsbergstr. 163, 09127 Chemnitz
Mod 3A
Selbstfürsorge 10 UE

DP Epple, Dresden
  Samstag,
19.09.2020, 09:00 bis 18:00 Uhr
10 Punkte C
mindestens 15 Teilnehmer

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod 3
Praxis und Selbstreflexion 8 UE

Dr. E. Schach, Chemnitz
  Freitag,
18.09.2018, 09:00 bis 16:00 Uhr
8 Punkte C
mindestens 15 Teilnehmer

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod 4
Traumaverarbeitung und Integration in beraterischen und pädagogischen Kontexten, Reflexion und Supervision,
rechtliche Aspekte
46 UE

DP Weber, Dr. Köhle-Martin, DM Unfried, Fr. Traumaberaterin Lewey
  Freitag,
Samstag,
Donnerstag,
Freitag,
Samstag,
05.06.2020, 13:00 bis 20:30 Uhr      9 UE
06.06.2020, 08:00 bis 17:00 Uhr    10 UE
05.11.2020, 13:00 bis 21:00 Uhr      9 UE
06.11.2020, 09:00 bis 18:00 Uhr    10 UE
07.11.2020, 09:00 bis 16:00 Uhr      8 UE

50 Punkte C
mindestens 15 Teilnehmer

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod 5
Spontaner Traumaverarbeitungsprozess und theoretische Basisstrategien, Supervision 32 UE

Dr. A. Krüger, Hamburg, DP M. Dreiner, Köln

 
Für Januar 2021 in Planung
38 Punkte C +2 Punkte A

mindestens 15 Teilnehmer

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod 6
Übertragung und Gegenübertragung,
Reflexion der eigenen Rolle, Supervision
8 UE

DM N. Unfried
  Samstag,
05.06.2021

mindestens 15 Teilnehmer

10 Punkte C

CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz
Mod 7
Supervision und Abschlusskolloquium 4+6 UE

Einschließlich Anfertigung der Abschlussarbeit
  Sonnabend,
05.06.2021
mindestens 15 Teilnehmer

6 Punkte C + 6 Punkte E

Aktuelle Kosten:
Einzelbuchung der Module: 
für Ärzte, Psychologen und Theologen: 20,00 €
ermäßigt: 15,00 €


CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz

Diese Veranstaltungen werden unter Federführung des CoPPP durchgeführt.
Die Anmeldung erfolgt mit einem gesonderten Anmeldeformular

EMDR und Spezielles EMDR für Kinder und Jugendliche

C-EMDR
18/19
Neues Curriculum EMDR / Erwachsene
84 UE
EMDRleider ausgebucht unter Federführung und Mitwirkung des EMDR-Instituts
Dr. Arne Hofmann / DP Hofmann
Leitung: Frau Dr. Christine Rost, Frankfurt a.M.

Eine Approbation ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Nähere Informationen, Inhalte, Ziele zur EMDR-Methode und zu den Inhalten des Curriculums sowie das Anmeldeformular finden Sie auf der Internetseite des durchführenden Instituts.

Das laufende Curriculum hat im September 2018 begonnen. Geschlossene Gruppe, keine weiteren Anmeldungen möglich. Bitte nutzen Sie den nächsten Durchgang.


Fortgeschrittenenseminar 21 UE

Frau Dr. Christine Rost, Frankfurt a.M.

Donnerstag, Freitag,
Samstag,
12.09.2019, 15:00 bis 19:00 Uhr
13.09.2019, 09:00 bis 18:00 Uhr
14.09.2019, 09:00 bis 17:30 Uhr


Supervisionstermine 15 UE
pro WE

(innerhalb des Curriculums, im Gesamtpreis enthalten)
Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Veranstaltungsorte!


Frau Dr. Christine Rost, Frankfurt a.M.,
Dr. Christine Schaar, Bischofswerda
Dipl.-Päd. Joachim Diestel-Hug, Berlin


Freitag,
Samstag,
Freitag,
Samstag,
25.01.2019, 14:00 bis 20:00 Uhr
26.01.2019, 09:00 bis 17:00 Uhr
28.06.2019, 14:00 bis 20:00 Uhr
29.06.2019, 09:00 bis 17:00 Uhr


mindestens 10, maximal 12 Teilnehmer


93 Punkte C (auf Gesamt-Curriculum) +2x 15 Punkte (SUP)

Aktuelle gültige Gesamtkosten: 2.195,00 € (bzw. ab 30 Tage vor Curriculumsbeginn 2.235,00 €)
Cave: Es kann durch mögliche Erhöhungen der Preise des EMDR-Institutes auch während eines Curriculums zu Preiserhöhungen für Sie kommen.


Veranstaltungsorte: Module: CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz.
Supervisionen Januar 2019: Klinik am Waldschlösschen, Sudhausweg 6, 01099 Dresden
Supervisionen Juni 2019: CoPPP e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz.


Diese Veranstaltung wird unter Federführung des CoPPP durchgeführt. Die Anmeldung für das EMDR-Curriculum erfolgt mit einem gesonderten Anmeldeformular.

Sonderveranstaltungen

C-FK Fokalkonferenz 2 UE

Wir haben in Chemnitz eine Fokalkonferenz etabliert, welche nach der von Prof. Klüwer entwickelten Methodik durchgeführt wird. Sie findet 

jeden ersten Dienstag im Monat,   14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

im Institut statt.
Es werden Erstuntersuchungen auf einen fokalisierbaren Konflikt hin untersucht und Behandlungspläne entworfen. Es werden viele neue Eindrücke und Erfahrungen zur Psychodynamik erarbeitet.


Interessentenkreis: tiefenpsychologisch oder analytisch ausgebildete und tätige Ärzte und Psychologen

Jeden 1. Dienstag im Monat, 14:30 bis 16:30 Uhr


SWK-Chemnitz e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz

I. Psychosomatische Grundversorgung

Bestehend aus den Bausteinen

zur Abrechnung der Nrn. 35100 und 35110 EBM, Zertifiziert durch die SLÄK.

Grundsätzlich gilt für die Balintgruppen:
Teilnahmevoraussetzung ist es, ein eigenes Fallbeispiel mitzubringen, in welchem Kommunikations-störungen in der Arzt-Patient-Beziehung eine Rolle spielen. Nur pünktliches Kommen ermöglicht eine Teilnahme.
Die Balintgruppen stehen vorrangig den Teilnehmern der Curricula zur Verfügung, freie Plätze können von weiteren Interessenten belegt werden.

Cave: Balintgruppen müssen zur Anerkennungsfähigkeit über mindestens ein halbes Jahr verteilt sein.

I. 1.  Psychosomatische Grundversorgung für Erwachsene

C-PS
18/19
Curriculum Psychosomatische Grundversorgung für Erwachsene
modern, günstig, regional!   2018-2019


Dr. Albert Klepper, Dr. Andreas Schuster, Dr. Elke Schach,
Dr. Andrea Thiede

Bausteine nur als Kompaktangebot
  • insgesamt 80 Stunden können semesterübergreifend gebucht und damit reserviert werden
  • u.a. mit Gynäkologie- und Allgemeinmedizin-Modulen
Kosten:
Theorieseminar und Verbale Interventionstechniken (50 h):
Mitglieder SWK-C 890 €
Nichtmitglieder  950 €
Assistenzärzte 690 €
Pflegekräfte 390 €
Balintgruppe, optional (10 UE): 189 €

C-PS1
18/19
Theorieseminar und Verbale Interventionstechniken 17 UE
  Freitag,
Samstag,
09.11.2018, 14:00 bis 20:30 Uhr   7 UE
10.11.2018, 09:00 bis 18:00 Uhr  10 UE


17 Punkte H
C-Ps1B
18/19
Balintgruppe (optional): 10 UE
leider ausgebucht Sonntag, 11.11.2018, 09:00 bis 18:00 Uhr
10 Punkte C
C-PS2
18/19
Basisdiagnostik und Verbale Interventionstechniken 17 UE

Freitag,
Samstag,
11.01.2019, 14:00 bis 20:30 Uhr    7 UE
12.01.2019, 09:00 bis 18:00 Uhr   10 UE


17 Punkte H

C-Ps2B
18/19
Balintgruppe (optional): 10 UE
leider ausgebucht Sonntag, 13.01.2019, 09:00 bis 18:00
10 Punkte C
C-PS3
18/19
Basistherapie
16 UE

Freitag,
Samstag,
24.05.2019, 14:00 bis 20:30 Uhr     7 UE
25.05.2019, 09:00 bis 17:00 Uhr     9 UE


16 Punkte H
C-Ps3B
18/19
Balintgruppe (optional): 10 UE

Sonntag,
26.05.2019, 09:00 bis 18:00 Uhr

10 Punkte C


Veranstaltungsort: KVS Sachsen, GS Chemnitz, Carl-Hamel-Straße 3, 09116 Chemnitz
Eventuelle Änderungen finden Sie rechtzeitig hier unter „Aktuelles“.


Für weitere Informationen zu den Modulen des Curriculums, den Balintgruppen und Vertiefungsseminaren benutzen Sie bitte die Informationen auf unserer speziellen Internetseite, den Info-Flyer der Veranstaltung, für Ihre Anmeldung das spezielle Anmeldeformular.


Zusätzliche Angebote für optionale Balintgruppen für alle Weiter- und Fortbildungsgänge finden Sie im Programm für das jeweilige Semester.


 I.2 Psychosomatische Grundversorgung für Kinder und Jugendliche

C-KPs
18/19
Curriculum Psychosomatische Grundversorgung
für Kinder und Jugendliche 2018/2019

Curriculum (nur als Kompaktangebot) bestehend aus den Bausteinen:
- Theorieseminar (20 h) 
- Verbale Interventionstechniken (30 h)
- Balintgruppen (30 h)
Zur Abrechnung der Nrn. 35100 und 35110 EBM


Dr. Jochen Meister, CÄ Natascha Unfried, Dr. Elke Schach, Dr. Claudia Köhle-Martin, Dr. Wolfgang Liskowsky, Dr. Karin Wetzel,  Mag. Hendrik Zill,


Kooperationsangebot des BVKJ (Landesverband Sachsen), der AG Sächsischer Sozialpädiatrischer Zentren, des Sächsischen Weiterbildungskreises für Psychotherapie, Psychoanalyse und Psychosomatische Medizin Chemnitz (SWK Chemnitz) sowie der AG
Pädiatrische Psychosomatik (AGPPS).


Grundsätzlich gilt für die Balintgruppen:
Teilnahmevoraussetzung: Es ist ein eigenes Fallbeispiel mitzubringen, in welchem Kommunikationsstörungen in der Arzt-Patient-Beziehung eine Rolle spielen.
Nur pünktliches Kommen ermöglicht eine Teilnahme.
Balintgruppen müssen zur Anerkennungsfähigkeit über mindestens ein halbes Jahr verteilt sein.

C-KPs1
18/19
Modul 1: Theoretische Grundlagen
17 UE

  • Von den Wurzeln der Psychosomatik zu einem polyätiologischen Verständnis körperlicher und psychischer Symptome im Kindesalter
  • Kinderärzte werden wachsam gegenüber dem komplexen biopsychosozialen Hintergrund von Symptomen und psychischen Problemen. Unter Bewusstmachung des Rollenverständnisses und bei Wahrnehmung von Ängsten, Schamgefühlen und Vorurteilen der Kindeseltern erscheinen Symptome und Therapiemöglichkeiten in einem neuen Licht.
  • Das körperliche Symptom als kreative Leistung wahrnehmen (Bauch-, Kopfschmerzen, Husten, Gewichtsabnahme usw.)
  • Praktische Fallarbeit anhand von konkreten Ambulanz- / Notfallambulanzsituationen


Freitag,
Samstag,
16.11.2018, 12:00 bis 19:30 Uhr
17.11.2018, 09:00 bis 18:00 Uhr


17 Punkte H

C-KPs1B
18/19
Balintgruppe (optional)
10 UE

Sonntag, 18.11.2018, 09:00 bis 18:00 Uhr
10 Punkte C

C-KPs2
18/19
Modul 2: Basisdiagnostik

17 UE

  • Biographische Anamnese und das "andere Erstgespräch"
  • Diagnostik von psychischer Symptomatik einschließlich Notfall- und Traumadiagnostik
  • Selbsterfahrung / Gruppenarbeit
    • komplexe Frage- und Pausentechnik
    • Übertragung / Gegenübertragung in der Diagnostik
    • Langzeit- und Terminalbetreuung


Freitag,
Samstag,
18.01.2019  12:00-19:30 Uhr
19.01.2019  09:00-18:00 Uhr


17 Punkte H
C-KPs2B
18/19
Balintgruppe (optional)




Sonntag,
20.01.2019  09:00-18:00 Uhr
10 Punkte C
C-KPs3
18/19
Modul 3 Basistherapie

16 UE

  • Psychosomatische Interventionen
  • Verfahren der Psychotherapie
  • Interaktionsstörungen als Herausforderung
  • Grenzen psychosomatischer Grundversorgung
  • Kooperation in Versorgungssystemen
  • Selbsterfahrung / Gruppenarbeit:
    • Übertragung / Gegenübertragung in der Therapie
    • der organisch Kranke als "Problempatient"
    • der organisch Gesunde als "Problempatient"


Freitag,
Samstag,
21.06.2019  12:00-19:30 Uhr
22.06.2019  09:00-17:00 Uhr


16 Punkte H
C-KPs3B
18/19
Balintgruppe (optional)

10 UE


Sonntag, 23.06.2019  09:00-18:00 Uhr
10 Punkte C

Veranstaltungsort (angefragt): KVS Sachsen, GS Chemnitz, Carl-Hamel-Straße 3, 09116 Chemnitz
Eventuelle Änderungen werden rechtzeitig hier bekanntgegeben!


Kosten:
Theorieseminar und Verbale Interventionstechniken (50 h)
Mitglieder BVKJ und SWK-Chemnitz: 965,-- €
Nichtmitglieder: 1.100,-- €
Assistenzärzte: 690,-- €
Pflegekräfte: 390,-- €
optionale Balintgruppen: (je 10 h) 189,-- €


Für weitere Informationen zu den Modulen des Curriculums, den Balintgruppen und Vertiefungsseminaren benutzen Sie bitte die Informationen auf unserer speziellen Internetseite, für Ihre Anmeldung das spezielle Anmeldeformular.

Vertiefungsseminare im Rahmen der Psychosomatischen Grundversorgung

C-KPsV14 14. Vertiefungsseminar 5 UE
Thema: Thema: "Überforderte Eltern – geforderte Ärzte"


Dr. Wolfgang Liskowsky, Rodewisch
Mittwoch, 10.04.2019  15.00 bis 19.30 Uhr (Seminar; ein eigener Fall kann mitgebracht werden)


Interessentenkreis: Kinderärzte, Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichen-Therapeuten in Ausbildung, Fachärzte, Pflege- und Sozialberufe

7 Punkte C

mind. 10 Teilnehmer

Kosten je UE:
Mitglieder BVKJ und SWK-Chemnitz: 20,00 €/UE 
Nichtmitglieder: 23,00 €/UE 
Pflege- und Sozialberufe: 9,-- €/UE


Veranstaltungsort: SWK-Chemnitz e.V., Adelsbergstraße 163, 09127 Chemnitz

Für weitere Informationen zu den Modulen des Curriculums und Vertiefungsseminaren benutzen Sie bitte den Info-Flyer der Veranstaltung, für die Anmeldung das spezielle Anmeldeformular.

Vorankündigungen

C-KPsV15 15. Vertiefungsseminar 5 UE
Thema: "Herr Doktor, aber sonst ist alles in Ordnung?
Psychosomatik in der Neonatologie"

In Planung




Interessentenkreis: Kinderärzte, Psychologische und ärztliche Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichen-Therapeuten in Ausbildung, Fachärzte, Pflege- und Sozialberufe

Weitere neue und interessante, spannende Angebote sind in Planung. Vielleicht werden Sie auch bei unseren Kursangeboten des laufenden oder Folgesemesters noch fündig? 

Letzte Aktualisierung: 15.11.2018
Startseite  |  Mail an uns eMail an uns  |  Impressum  |  Seitenanfang